Errata zum Buch

E. Bruce Goldstein (2008). Wahrnehmungspsychologie. Der Grundkurs, 7. Auflage. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag.

[ ISBN 978-3-8274-1766-4 ]

Redaktion: Prof. Dr. Hans Irtel

Bitte senden Sie Hinweise auf weitere Errata an Prof. Dr. Hans Irtel [ ].

Errata

Seite VI, Absatz 2.
... zweier Lehrbücher, Entscheidungs- und testtheoretische Grundlagen der Psychodiagnostik und Experimentalpsychologisches Praktikum.

Seite 16, rechte Spalte, Absatz 2, Zeile 7.
... W = KSn ...

Seite 37, linke Spalte, Absatz 2, Zeilen 6-7.
... dass ein Stäbchenrezeptor bereits durch

Seite 38, linke Spalte, Absatz 2, ab Zeile 19.
... dass ein Stäbchen von einem einzigen Photon erregt werden kann und dass wir den Lichtreiz sehen, wenn sieben Stäbchen gleichzeitig erregt werden.

Seite 38, linke Spalte, Absatz 3, Zeile 2.
... dass ein Stäbchen bereits ...

Seite 38, rechte Spalte, Absatz 2, Zeile 11.
... um das gesamte Stäbchen zu aktivieren.

Seite 106, rechte Spalte, Absatz 2, Zeile 1.
Inspiriert von dieser Frage gründete Wertheimer mit zwei Kollegen, Kurt Koffka und Wolfgang Köhler, ein Labor an der Universität Frankfurt.

Seite 153, rechte Spalte, Absatz 1, Zeile 5.
Vorberg et al. (2003) ...

Seite 193, rechte Spalte, Abildung 8.14 und Seite 194, linke Spalte, Abb. 8.15.
In beiden Abbildungen fehlt eine Verbindungslinie zwischen dem Fixationspunkt und dem Mittelpunkt der Augenoptik, verlängert zur Retina. In Abb. 8.14 sollte deutlicher werden, dass die Fixation auf 'Frieda' gerichtet ist.

Seite 222, Beschriftung zu Abbildung 9.9b
Druck auf den Augapfel, Auge bleibt stationär.

Danksagung

Für Hinweise danke ich


Hinweise bitte an [ ].